Der Spielplatz St. Martin in Klosterneuburg ist der älteste Spielplatz der Stadt in der schönen ruhigen Lage und Nachbarschaft zur St. Martin Kirche und Kinderbibliothek. In der letzten Zeit ist er leider verfallen und nicht viel benutzt worden.

In 3 Tagen Ende Juli 2007, haben 25 Kindern diesen Ort  wieder in Benutzung genommen und nach ähnlichen Prinzipien wie in Ranum, sieben Pfahlskulpturen gestaltet, die diesem Ort ein neues Gesicht geben und lebendiger machen.

Ranum ist eine kleine Stadt in Nordjutland in Dänemark. Sie war früher wegen ihrem Lehrerseminar bekannt und nach der Schliessung des Seminars - Ende der 80-ger Jahren - hat eine Gruppe von Künstlern auf diesem Ort eine freie Kunstschule gegründet.

Pfahlskulpturen war ein von den ersten Projekte für Kindern der Ranum Kunstschule und war in Rahmen der Sommerakademie in 1993 durchgeführt.

Von “Land-Art“ und Kunst im Stadtraum inspiriert, haben die Kindern in einer Woche Pfahlskulpturen für eine "wilde" Parkgelände in der Stadt gebaut, um diesen Ort neu gestalten und mit der Schule zu integrieren.

P A R K G E L Ä N D E    I N   R A N U M - D Ä N E M A R K
S P I E L P L A T Z   S T.  M A R T I N   K L O S T E R N E U B U R G
PFAHLSKULPTUREN
Das Projekt war in Rahmen des Klosterneuburger Sommerferien-
spieles 2007 mit Gertrud Birgfellner realisiert.
AUSSTELLUNGENKRANISTER.html
LAND-ARTLAND-ART.html
PROFILPROFILde.html
KUNST
 MIT KINDERN UND
JUGENDLICHENBPde.html

RAUMGESTALTUNG
       RAUMGESTALTUNG.html
KUNSTUNTERRICHTKUNSTUNTERRICHT.html